Nachbearbeitung Katsutoshi Kurogane (unfertig)

 :: Offtopic :: Archiv

Nach unten

Nachbearbeitung Katsutoshi Kurogane (unfertig)

Beitrag von Admin am Fr Aug 30, 2013 3:51 am

Selbe wie BW, nur mit FL. Klingt einleuchtend, oder?

Fähigkeitsliste

[Name einfügen]

Name des Charakters: Kurogane, Katsutoshi
Alter des Charakters:4278
Rang des Charakters: Primera Espada
Link zur Charakterbewerbung:


Zanpakuto Freisetzung

Name: Itami
Befreiungsspruch: Anata no chikara de watashi no teki o tsubusu! Itami!
Art: Zanpakuto Freisetzung
Aussehen:
Beschreibung: Die Resurrección (spanisch: Auferstehung) ist der Zustand, den Arrancar einnehmen können, indem sie ihre versiegelten Hollowkräfte durch ein Befehlswort befreien. Diese Kräfte stecken ihn ihren Zanpakuto und diese Waffe löst sich meistens in der Resurrección komplett auf. Somit ist die Resurrección also der befreite Zustand eines Arrancars und seiner Hollowkräfte. Sie erhalten eine große Steigerung ihrer Attribute und in den meisten Fällen verstärken sich ihre vorherigen Fähigkeiten um ein vielfaches oder sie erhalten gar vollkommen neue Fähigkeiten, welche sie früher als Hollow besaßen. Ebenfalls verändert sich ihr Körper meist so, das der Arrancar sich seiner ursprünglichen Hollowform, welche dieser vor der Wandlung in einen Arrancar besaßen, nun wieder angleicht. Nachdem Katsutoshi den Befreiungsspruch seiner Klinge gesprochen hat, muss er über die Klinge des Katana streichen. Dieses leuchtet dann
Statpunktesteigerung:
Fähigkeiten:


    Techniken:

    Name:
    Art:
    Beschreibung:


Name:
Befreiungsspruch:
Art: Zanpakuto Freisetzung
Aussehen:
Beschreibung: Diese vollständige Entfesselung der Hollowkräfte ist die am schwierigsten zu erreichbare Stufe, die ein Arrancar erreichen kann. Bei der Segunda Etapa setzt der Arrancar seine gesamte versiegelte Hollowkraft frei. Das Aussehen des Arrancars verändert sich nochmal drastisch und seine Attribute erhalten erneut eine deutliche Steigerung.
Statpunktesteigerung:
Fähigkeiten:


    Techniken:

    Name:
    Art:
    Beschreibung:


Rassenfähigkeiten

Name: Garganta
Art: Rassenfähigkeit
Beschreibung: Garganta (spanisch: Kehle; japanisch: schwarzer Hohlraum) ist die Technik mit der die Arrancar sich von Hueco Mundo in die Menschenwelt und zurück nach Hueco Mundo bewegen. Sie reißt buchstäblich das dimensionale Material auf, das die beiden Welten voneinander trennt und lässt den Anwender in einen Tunnel, der die beiden Welten miteinander verbindet, eintreten. Im Tunnel selbst sind reißenden Energieströme, die konzentriert und gefestigt werden müssen, um einen gangbaren Weg zu erhalten.
Freie Verwendbarkeit für User: Ja
Ersteller: Original aus Bleach

Name: Pesquisa
Art: Rassenfähigkeit
Beschreibung: Pesquisa (spanisch: Nachforschung; japanisch: Erforschung) ist eine Technik mit der die Arrancar Seelen mit hohem Reiatsu aufspüren, sowie deren Stärke einschätzen, können. Obwohl sie die Bewegungen von Wesen, die Shunpo und Hirenkyaku einsetzen, mit ihrem Pesquisa fühlen können, gilt dies nicht für das Sonído der Arrancar. Somit kann ein Arrancar eine Art Vorahnung entwickeln, mit der er die möglichen Bewegungen des Gegners abschätzen und darauf reagieren kann. Jedoch ist diese Technik nicht unfehlbar, da viele sehr schnelle Bewegungen sie überfordern können und ein Arrancar die nötigen Reflexe und Erfahrungen braucht, um mit den Informationen überhaupt etwas anfangen zu können.
Freie Verwendbarkeit für User: Ja
Ersteller: Original aus Bleach

Name: Teiken
Art: Rassenfähigkeit
Beschreibung: Teiken (japanisch: fester Standpunkt) ermöglicht es dem Anwender Seelenpartikel unterhalb der Füße zu sammeln und somit einen Ersatz für festen Boden zu erschaffen. Dadurch wird es dem Anwender ermöglicht in der Luft zu stehen.
Freie Verwendbarkeit für User: Ja
Ersteller: Eyden Kyll, Grundlage aus Bleach

Reiatsumanipulationen

Name: Bala
Art: Reiatsumanipulation
Beschreibung: Bala (spanisch: Projektil; japanisch: hohles Geschoss) ist eine Alternative der Arrancar zum Cero. Diese Technik verhärtet das Reiatsu des Verwenders und schießt diese aus der Faust auf den Gegner ab. Ein Bala ist zwar sehr viel schwächer als ein Cero, dafür aber 20-mal schneller und es kann in kleineren Intervallen abgeschossen werden. Ebenso variiert hier die Farbe von Benutzer zu Benutzer.
Freie Verwendbarkeit für User: Ja
Ersteller: Original aus Bleach

Name: Cero
Art: Reiatsumanipulation
Beschreibung: Ein Cero (spanisch: Null; japanisch: Hollow-Blitz) ist gebündeltes Reiatsu, das auf einen Gegner gefeuert wird. Die Stärke des Ceros hängt von der Reiatsukontrolle des Benutzers ab. Ebenso variiert die Farbe des Ceros von Benutzer zu Benutzer.
Freie Verwendbarkeit für User: Ja
Ersteller: Original aus Bleach

Name: Gran Rey Cero
Art: Reiatsumanipulation
Beschreibung: Das Gran Ray Cero (spanisch: große Königsnull; japanisch: königlicher Hollow-Blitz) ist die Krönung, die perfekte Form,des Ceros, welche nur von den Espada verwendet werden kann. Die Farbe des Ceros kann sich vom normalen Cero unterscheiden, aber dies ist nicht zwingend der Fall. Das Gran Rey Cero wird genau wie ein normales Cero gebündelt, jedoch mit den Unterschied, dass es  das Blut des Espadas als Katalysator verwendet und somit um einiges mächtiger als ein normales Cero wird. Die Zerstötungskraft des Gran Rey Cero ist so enorm, dass Aizen zu seiner Zeit den Espada verboten hatte diese Technick innerhab in Los Noches zu verwenden.
Freie Verwendbarkeit für User: Ja
Ersteller: Original aus Bleach

Name: Hierro
Art: Reiatsumanipulation
Beschreibung: Hierro ("Iero: spanisch für Eisen, japanisch für Stahlhaut") ist eine passive Technik der Arrancar, bei der sie Reiatsu an ihrer Haut sammeln und diese stahlhart werden lassen, sodass sie sogar Zanpakutōs blocken kann. Dieser Effekt unterscheidet sich jedoch von Arrancar zu Arrancar und wird vom Reiatsukontrollwert des Arrancars bestimmt. Je höher dieser ist, desto mehr und stärkere Schläge kann der Arrancar wegstecken, ohne verletzt zu werden. Ausgeschlossen hiervon sind der Hals und die Kopfgegend.
Freie Verwendbarkeit für User: Ja
Ersteller: Original aus Bleach


Hochgeschwindigkeitstechniken

Name: Sonído
Art: Hochgeschwindigkeitstechnik
Beschreibung: Sonído (spanisch: Klang; spanisch: Klangveränderung) ist vergleichbar mit dem Shunpo der Shinigami und Hirenkyaku der Quincy und dient zur schnelleren Bewegung innerhalb einer Strecke. Allerdings scheint es zwischen Sonido und den anderen beiden Bewegungsarten einen entscheidenden Unterschied zu geben. Zwar scheint das Sonido nicht merklich schneller als Shunpo oder Hirenkyaku zu sein, dafür ist es aber eher eine Art Teleportation als eine "Sprinttechnik". Bei Shunpo und Hirenkyaku bewegen sich die Anwender (Shinigami und Quincy) mit hoher Geschwindigkeit über eine Strecke, doch beide müssen diese Strecke passieren und können daher auf dem Weg auch mit Fähigkeiten wie Pesquisa gefühlt werden. Bei Sonído ist dies allerdings nicht der Fall, weshalb der Anwender innerhalb des Zeitraumes seines Verschwindens mit Pesquisa nicht aufgespürt werden kann.
Freie Verwendbarkeit für User: Ja
Ersteller: Original aus Bleach


Hakuda



Zanjutsu
avatar
Admin
Gründer
Gründer

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 03.06.11
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 :: Offtopic :: Archiv

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten